Klima retten mit Genuss!

 

Wien, 30. Mai 2017: Am 5. Juni wird alljährlich der Weltumwelttag der Vereinten Nationen begangen. Seit vier Jahren feiert auch das Österreichische Umweltzeichen an diesem Tag seinen Umwelt-Zeichen-Tag.

 

In ganz Österreich gibt es attraktive Angebote von Trägern des österreichischen Umweltzeichens aus den verschiedensten Bereichen, von Gastronomiebetrieben, Bildungseinrichtungen bis hin zu Produktionsbetrieben. Auch die Naturfreunde haben sich etwas auf ihren sechs ausgezeichneten Hütten in NÖ, OÖ und der Steiermark einfallen lassen!

 

 

Maximale Gaumenfreude bei minimalem CO2-Ausstoß

 

Unter dem Motto „maximale Gaumenfreude bei minimalem CO2-Ausstoß durch regionale und saisonale Speisen“, laden die Naturfreunde am Pfingstmontag, dem 5. Juni 2017, zum vergünstigten Schmausen ein. Auf jeder der sechs unten angeführten Hütten, gibt es eine verbilligte vegetarische – aus regionalen und saisonalen Zutaten kreierte – Speise, um auf die Wichtigkeit des Klimaschutzes hinzuweisen.

 

 

 

Treffpunkte sind sechs Naturfreundehütten, die das Österreichische Umweltzeichen tragen:

 

 

             Traisnerhütte

 

             Höllensteinhaus

 

             Gföhlberghütte

 

             Knofeleben,

 

             Rohrauerhaus (OÖ) und das

 

             Hochangerschutzhaus (Stmk).

 

 

 

Lebensmittel sind kostbar! 

 

Voriges Jahr haben sich die Naturfreunde intensiv mit dem Thema „Lebensmittelverschwendung“ beschäftigt und die Broschüre „Naturfreunde Hütten kochen auf – Rezepte & Tipps gegen Lebensmittelverschwendung“ erarbeitet. In dieser stellen 16 Naturfreunde-Hütten ihre regionalen Spezialitäten vor, für deren Zubereitung man auch die eine oder andere Zutat aus Restbeständen verwenden kann. Die 56-seitige Broschüre bietet wichtige Informationen über den verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und viele praktische Tipps für die Lagerung und den richtigen Umgang mit Nahrungs- und Lebensmitteln.

 

 

 

Die Broschüre steht den Naturfreunde-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Nicht-Mitglieder können sie um 7 Euro erwerben. Die PDF-Version der Broschüre kann unter www.umwelt.naturfreunde.at > Service > Infofolder & Broschüren herunterladen werden.