Der Flugverkehr im EU-Emissionshandelssystem

Ab 2012 wird der Flugverkehr in das Emissionshandelssystem der Europäischen Union aufgenommen. Diese Maßnahme ist weltweit der erste Versuch, die schnell wachsenden Treibhausgasemissionen aus der Luftfahrt politisch verbindlich zu regulieren.

Anlässlich des Klimagipfels in Mexiko im Dezember 2010 unterziehen respect – Institut für Integrativen Tourismus und Entwicklung und die Naturfreunde Internationale (NFI) die vorgesehenen Rahmenbedingungen einer kritischen Prüfung. Im neuen Fact Sheet „Der Flugverkehr im EU-Emissionshandelssystem ab 2012“ werden das Emissionshandelssystem selbst, die künftige Regelung des Flugverkehrs sowie die voraussichtlichen Auswirkungen auf den Tourismus erklärt. Obwohl respect, NFI und viele andere Umweltorganisationen die Aufnahme der Luftfahrt in den EU-Emissionshandel grundsätzlich begrüßen, ist heute schon klar, dass dies nicht ausreichen wird, um die Branche tatsächlich klimafreundlicher zu machen.

 

Die wichtigsten Forderungen von Respect und NFI zu den Rahmenbedingungen für den Flugverkehr im EU-Emissionshandelssystem

  •  Volle Beteiligung des Luftverkehrs bei der Erreichung der EU-Klimaziele; Ausrichtung der Emissionsobergrenzen an einem europäischen Reduktionsziel von 20 bis 30 % bis 2020 gegenüber 1990
  • Kontinuierliche Anhebung der Versteigerungsquote bei den Emissionszertifikaten; vollständige Auktionierung bis spätestens 2020
  • Vollständige Zweckbindung der Versteigerungserlöse für Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen; Verwendung eines erheblichen Anteils zur „Klimafinanzierung“ in Entwicklungsländern; Finanzierte Klimaschutzprojekte müssen verifizierbare Emissionsreduktionen sicherstellen und Nachhaltigkeitskriterien erfüllen (z. B. CDM „Gold Standard“ Projekte)
  • Festlegung einer maximal zukaufbaren Menge an Emissionszertifikaten für Fluggesellschaften
  • Berücksichtigung der Nicht-CO2-Effekte durch Anwendung eines RFI-Multiplikators von 3
  • Gleichzeitig kontinuierlicher Abbau der Steuerbegünstigungen beim Flugverkehr durch Einführung von nationalen Flugabgaben und / oder Änderung der EU Mehrwertsteuer- und Energiesteuerrichtlinien

 

Das gesamt Fact Shett "Der Flugverkehr im EU-Emissionshandelssystem" steht oben zum Download bereit!

Weitere Informationen

Kontakt

Downloads

ANZEIGE