NFI-Fotomeisterschaft 2010: Botschafter der Biodiversität ausgezeichnet

Im Rahmen der Naturfreunde-Umweltkonferenz „Natur erleben – Artenvielfalt vermitteln“ wurden am Samstag, 27. November in Salzburg, fünf Gewinner der Fotomeisterschaft „Countdown 2010 – Biodiversität“ der Naturfreunde Internationale ausgezeichnet.

Zwei österreichische, ein deutscher, ein ungarischer und ein kroatischer Fotograf haben bei der Fotomeisterschaft der Naturfreunde Internationale (NFI) unter dem Motto „Countdown 2010 – Biodiversität“ den Ehrentitel „NFI Fotomeister 2010“ erhalten.

 

Die Preisverleihung und Präsentation der Gewinnerbilder wurden im Rahmen der Naturfreunde-Umweltkonferenz durch Manfred Pils, Präsident der Naturfreunde Internationale, Gudrun Mosler-Törnström, 2. Landtagspräsidentin Salzburg und Herbert Rainer, Bundesfotoreferent der Naturfreunde Österreich durchgeführt.

„FotografInnen aus mehr als 20 Ländern haben Biodiversität in all ihrer Schönheit und Farbenpracht festgehalten und regen dazu an, die Natur zu schützen. Die Naturfreunde verbreiten diesen Gedanken mit ihrem Engagement und ihren Aktivitäten weltweit“, so Gudrun Mosler-Törnström.

„Die NFI-Fotomeisterschaft hat sich im Internationalen Jahr der Biodiversität 2010 zum Ziel gesetzt, eine erhöhte Sensibilisierungs- und Bewusstseinsbildung rund um die Vielfalt der Arten zu schaffen und auf diese Aufmerksam zu machen. FotografInnen weltweit tragen wesentlich dazu bei, dass die Wunder der Natur sichtbar bleiben und wahrgenommen werden. Sie bilden damit eine entscheidende Brücke zwischen Naturschutz und Umweltvermittlung. Nach dem Motto: ‚Nur was man kennt, kann man auch besser schützen’“, erklärte Manfred Pils.

 

Die Meisterwerke der Gewinner sind: „Leucojum reflection“ von István Kerekes (Ungarn) in der allgemeinen Kategorie Biodiversität; „Winterlicht“ von Bernd Mai (Deutschland) in der Kategorie Biodiversität um Naturfreundehäuser; „Grasfrosch“ von Hubert Blatterer (Österreich) in der Kategorie Biodiversität entlang von Natura Trails; „Ötscher“ von Michael Vit (Österreich) in der Kategorie Biodiversität in Landschaften des Jahres; „I believe in angels“ von Zvonko Radičanin (Kroatien) in der Kategorie Biodiversität in Alpine Pearls.

 

Der Wettbewerb wurde in Kooperation mit den Naturfreunden Österreich und der Österreichischen Bundesforste AG ausgeführt. Sponsoren der Preise sind: Alpine Pearls, Naturidyll Hotels, Cyberlab Hi-Tech Fotolabor, Lebensart „Magazin für nachhaltige Lebenskultur“ und Naturfotoworkshop Herbert Köppel.

 

Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE