Plastic Planet - das Buch zum Film

Wussten Sie wie gefährlich Plastik ist??

Der tägliche Kontakt mit Plastik ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ob Designerlampe, Zahnbürste oder Auto: Kunststoffe ermöglichen seit Beginn des 20. Jahrhunderts Produkte, wie sie davor nicht denkbar waren. Allerdings hat diese Entwicklung eine dunkle Seite: Das vielseitige Material enthält Gifte, und unsere Wegwerfgesellschaft produziert es in Mengen, die für Natur und Mensch gefährlich sind.

 

Regisseur Werner Boote zeigt in seinem Film Plastic Planet, wie nah uns Plastik gekommen ist, auch da, wo wir es nicht vermuten. Jahrelange Recherchen führten ihn zu Wissen­schaft­lern, Herstellern und Verbrauchern in aller Welt, und im Buch zum Film ist nachzulesen, was er dabei erlebt und erfahren hat.

 

Plastic Planet liefert Fakten, Hintergründe und Zusammenhänge zu den Filmbildern. Darüberhinaus erzählt es die Kultur­geschichte des Wundermaterials, das über die Jahrzehnte jeden Bereich modernen Lebens besiedelt hat, und berichtet von den daraus entstehenden Folgen für unsere Gesundheit und das Ökosystem. Wer weiß schon, dass nur ein Prozent des weltweit hergestellten Styropors recycelt wird oder dass sich Plastik in unserem Blut nachweisen lässt?

 

Die Naturfreunde Österreich sind Kooperationspartner des Films Plastic Planet. Es wurde eindrucksvoll gezeigt, wie Plastik unser Leben beherrscht! So wie der Film regt auch das Buch "Plastic Planet" zum Nachdenken an und liefert ineressante Hintergrundfakten!!

  

Mit farbigem Bildteil, Fachglossar und einem Extra-Kapitel des Regisseurs zur Entstehung des Films.

 

Gerhard Pretting / Werner Boote:
PLASTIC PLANET – Die dunkle Seite der Kunststoffe
224 Seiten, Klappenbroschur, mit 32 Fotoseiten
€ 20,- (D) | € 20,60 (A) | SFr 35,90 (CH)
ISBN 978-3-936086-47-8

Lieferbar ab 22. Februar 2010

 

 

ANZEIGE