Klima:aktiv in Vorarlberg

Mit den Öffis zur Emser Hütte und zum Götzner Haus.

Emser Hütte

Die Emser Hütte der Naturfreunde liegt am Fluhereck im Bregenzer Wald, hoch über dem Rheintal auf 1298 m Seehöhe. Hier bekommt man sehr gute regionale Küche bzw. Hausmannskost serviert.

Die Emser Hütte verfügt über ein Matratzenlager für 20 Personen und eine Etagendusche.

Für Kletterfreunde ist der nahe Alpinklettergarten „Löwenzähne“ mit allen Schwierigkeitsgraden ein lohnendes Ziel.

 

Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet, Montag Ruhetag

 

Kontakt: Hüttenwirtin Birgit Stadelmann, Tel.: 0 55 76/778 65, oder Bernd Wehinger, Vorsitzender der Naturfreunde-Ortsgruppe Hohenems, Tel.: 0 55 76/749 44

 

Götzner Haus

In einem von Wald und Wiesen umgebenen Naturgelände im Bregenzer Wald liegt das Götzner Haus, mitten im Rheintal am Fuße der Hohen Kugel auf 1140 m. Das Götzner Haus ist in etwa eine Stunde Gehzeit von der Emser Hütte entfernt.

Eine Sonnenterrasse sowie ein Kinderspielplatz laden vor allem Familien zum stressfreien Verweilen ein. Das neu errichtete „Wasserspiel“ ist bei den Kindern besonders beliebt. Das Haus verfügt über 5 Mehrbettzimmer mit Duschen (Bettwäsche ist vorhanden).

Am 25. Juli 2010 findet vor dem Götzner Haus der alljährliche Frühschoppen statt, zu dem alle Gäste ganz herzlich eingeladen sind.

 

Öffnungszeiten: Ganzjährig an Wochenenden und Feiertagen geöffnet; in den Schulferien vom 5. Juli bis 5. September ist die Hütte täglich geöffnet.

 

Kontakt: Barbara und Helmut Greif, Tel.: 0 55 23/622 92, E-Mail: helmut.greif@aon.at

 

Tagestour

Ankunftsstation: Bahnhof Hohenems oder Bushaltestelle Bahnhof Hohenems (Vorplatz)

 

Hinfahrt: Von Dornbirn aus geht täglich drei- bis viermal stündlich ein Regionalzug oder der Bus 23 Richtung Götzis Bahnhof nach Hohenems. Die Fahrt mit dem Zug dauert zwischen 5 und 8 Minuten, mit dem Bus 20 Minuten.

 

Wegbeschreibung: Von Hohenems wandert man über die Gsohlalpe zur Emser Hütte. Die Gehzeit beträgt etwa 2,5 Stunden. Nach einer zünftigen Jause geht es weiter zum Götzner Haus, das man nach etwa einer Stunde erreicht. Von hier aus hat man die Möglichkeit, den Gipfel der Hohen Kugel (1645 m) zu besteigen. Die Gehzeit zum Gipfel beträgt etwa 1,5 bis 2 Stunden. Der Abstieg erfolgt über den Schreckweg zum Meschatleweg und durch die Öhrflaschlucht hinunter nach Götzis. Der Abstieg dauert etwa 1,5 Stunden.

 

Höhenunterschiede:

Hohenems–Emser Hütte: 870 Hm

Götzner Haus–Emser Hütte: 160 Hm

Götzner Haus–Hohe Kugel: 500 Hm

 

Rückfahrt: Von Götzis gehen täglich dreimal stündlich Regionalzüge nach Dornbirn. Die Fahrzeit dauert 14 Minuten. Von Montag bis Freitag fahren zusätzlich auch Busse der Linie 23 nach Dornbirn. Die Fahrzeit beträgt 35 Minuten.

 

Detaillierte Fahrpläne findet man unter www.oebb.at und www.postbus.at.

Das Götzner Haus
Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE