Klima:aktiv zum Hans-Berger-Haus im Kaisertal

Im Westen Österreichs liegt im Kaisergebirge die bekannte Bergsteigerschule "Hans-Berger-Haus"

Das Hans-Berger-Haus der Naturfreunde steht auf 936 m Seehöhe im Kaisertal, das bis zum 31. Mai 2008 das einzige bewohnte Tal Österreichs ohne Straßenanbindung war; im Interesse der TalbewohnerInnen wurde an diesem Tag der „Kaisertaltunnel“ eröffnet. Das Hans-Berger-Haus wurde 2008/2009 komplett renoviert und Ende Mai 2009 wieder eröffnet. Rund um das Hans-Berger-Haus gibt es für den ambitionierten Kletterer einen Reihe von Touren in allen Schwierigkeitsgraden. Das Haus ist auch Stützpunkt einer Bergsteigerschule, die u. a. Kletterkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie eigens auf Familien zugeschnittene Wanderungen anbietet. Auch für Frauen gibt es eigene Kurse: Hüttenwirtin Silvia Huber versteht es bestens, Frauen in die Berge zu holen. Das beweist nicht nur die Zusammensetzung ihres Teams, sondern auch der stetig wachsende Erfolg des bereits seit sechs Jahren laufenden Projektes „Wilde Kaiserin“.

 

Die Hüttenwirtin bietet eine ausgezeichnete Küche und versteht es, für einen unvergesslichen Hüttenurlaub zu sorgen. Das Hans-Berger-Haus verfügt über 54 Betten (Stockbetten) in Zimmern und Lager. Die Duschen im Haupthaus sind neu. Zwei gemütliche Stuben, ein großer Gastgarten, ein Kinderspielplatz, eine Indoorkletterwand, ein Seminarraum und ein Trockenraum runden das Angebot des Hauses ab.

 

Öffnungszeiten: Von Mitte Mai bis Mitte Oktober geöffnet, kein Ruhetag

 

Zweitagetour

Ankunftsstation: Bahnhof Kufstein

 

Hinfahrt: Von Innsbruck gibt es sehr gute Verbindungen (mind. zweimal stündlich) nach Kufstein. Die Fahrzeit beträgt zwischen 44 (ÖBB Eurocity) und 70 Minuten (S-Bahn 1). Vom Bahnhof Kufstein geht man etwa 30 Minuten zum Kaisertalparkplatz, dem Ausgangspunkt der Wanderung, entlang des neuen Natura Trail der Naturfreunde.

 

Wegbeschreibung: Vom Kaisertalparkplatz in Kufstein geht die berühmte Kaisertaltreppe in vielen Stufen hinauf zur Fahrstraße, die über den Veitenhof taleinwärts zu den Pfandlhöfen führt. Kurz dahinter gabelt sich der Weg. Hier hält man sich links und erreicht in Kürze die Antoniuskapelle, ein sehr bekanntes Fotomotiv des Kaisergebirges. Über den Hinterkaiserhof führt der Weg weiter zur Hechleitenalm. Von dort steigt man nach Hinterbärenbad ab (Anton-Karg-Haus) und wandert 15 Minuten bergauf zum Hans-Berger-Haus.

Gehzeit: ca. 3,5 Stunden

 

Nach einem gemütlichen Hüttenabend und gestärkt durch ein gutes Frühstück steigt man am nächsten Tag auf das Stripsenjoch (1577 m) auf; hier kann man einen beeindruckenden Ausblick auf die Gipfel des Kaisergebirges genießen. Der Aufstieg dauert ca. 1,5 Stunden. Danach geht es ca. 50 Minuten abwärts zur Griesener Alm (986 m). Über eine Forststraße gelangt man durch das Kaiserbachtal zum Parkplatz Griesenau. Von dort ist man in ca. 5 Minuten bei der Bushaltestelle Adresse:Kirchdorf in Tirol Griesenau. Für den Abstieg vom Stripsenjoch bis zur Bushaltestelle braucht man ca. 2,5 Stunden.‎

Die Tour ist auch gut für Familien mit Kindern geeignet. Wegen der Weglänge und des steilen Anstiegs auf das Stripsenjoch sind jedoch Kondition und Trittsicherheit notwendig.

 

Will man den steilen Anstieg meiden, besteht die Möglichkeit, am zweiten Tag die Umgebung des Hans-Berger-Hauses zu erkunden und danach auf dem normalen Talweg in 2 Stunden zurück nach Kufstein zu wandern.

 

Höhenunterschiede:

Kufstein–Hans-Berger-Haus: 440 Hm 

Hans-Berger-Haus–Stripsenjoch: 640 Hm

 

Rückfahrt: Von der Haltestelle Griesenau fährt wochentags ein Bus um 12.55, 13.55, 16.15 und um 18.19 Uhr Richtung Bahnhof St. Johann in Tirol. An Samstagen sowie Sonn- und Feiertagen verkehren die Busse um 12.55 und 16.15 Uhr. Die Fahrzeit beträgt 20 Minuten. Von St. Johann in Tirol gibt es stündlich Anschlussmöglichkeiten Richtung Wörgl und Innsbruck.

 

Vom Bahnhof Kufstein gibt es sehr gute Verbindungen in alle Richtungen.

Die Bergsteigerschule "Hans-Berger-Haus" steht auf 936 m Seehöhe im Kaisertal
Weitere Informationen

Kontakt

ANZEIGE