umwelt.naturfreunde.at

Waxriegelhaus: Waxriegelknödel

 

Waxriegelhaus

 

Das Waxriegelhaus (1361 m) liegt am Waxriegel nahe dem Siebenbrunnenkessel im Rax-Schneeberg-Gebiet und ist vom Parkplatz direkt am Preiner Gscheid in 30 bis 70 Min. Gehzeit erreichbar. Das Haus ist ganzjährig geöffnet und es gibt keinen Ruhetag.

 

Kontakt: Martin Tod, Tel.: 0 26 65/237, E-Mail: office@waxriegelhaus.at

Homepage: www.waxriegelhaus.at

 

 

Kulinarisches Konzept

Alle Gerichte werden vom Hüttenwirt frisch zubereitet. Auch das Brot wird selbst gebacken, der Hollersaft selbst gemacht, und die Kräuter und teilweise auch das Gemüse stammen aus dem eigenen Garten. Das Waxriegelhaus ist seit 2013 Naturpark-Partner, weil es hauptsächlich regionale Lebensmittel bezieht. Das verwendete Rindfleisch kommt von der Familie Stieniger, einem zertifizierten Biobetrieb aus Kapellen, dem Heimatort des Hüttenwirts. Das eigens in der Brauerei Bauer in Untersiebenbrunn/NÖ gebraute Waxriegelbier ist in der ganzen Gegend bekannt und beliebt.

 

Waxriegelknödel

 

Zutaten für 4 Portionen

 

Füllung:

 

220 g Schinken(-reste) und/oder Wurst(-reste)

170 g Käse und/oder Käsereste

ca. 50 g Semmel- oder Schwarzbrotbrösel

1 kleine Zwiebel

1 Ei

2 EL Öl

1 EL gehackte Petersilie

Salz, Pfeffer, 1 gehackte Knoblauchzehe, Kümmel

 

 

Knödelteig:

 

330 g Semmelwürfel (6-7 altbackene Semmeln oder altbackenes Toastbrot)

4 EL Öl

1 kleine Zwiebel

2 gehackte Knoblauchzehen

200 ml Milch

2-3 EL frisch gehackte Petersilie

Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel

2 Eier

Schnittlauch zum Garnieren

 

Zubereitung

 

1. Für die Füllung Schinken und Käse mit dem Fleischwolf faschieren (man kann den Schinken auch ganz fein würfelig schneiden und den Käse reiben) und in einer Schüssel mit dem Ei, den Bröseln, der gehackten Petersilie und Kümmel vermengen sowie mit Salz und Pfeffer würzen.

 

2. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen; wenn die Zwiebel anfängt zu bräunen, ganz kurz den Knoblauch dazugeben. Die Zwiebel und den Knoblauch in die Schinken-Wurst-Käse-Masse geben und vermischen. Mit der Schinken-Wurst-Käse-Masse kleine Knödel formen, die man (ohne dass sie einander berühren) auf einem Tablett ca. 1 Stunde lang ins Gefrierfach legt, damit die Füllung schön fest wird.

 

3. Für den Knödelteig die Semmelwürfel in eine Schüssel geben. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.

 

4. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel darin anschwitzen und den Knoblauch - wie bei der Füllung - zum Schluss hinzufügen. Die Milch, die gehackte Petersilie und alle Gewürze in die Pfanne geben, mit dem Zwiebel-Knoblauch-Gemisch verrühren und auf Körpertemperatur erwärmen. Die Eier dazugeben und verquirlen. Danach alles über die Semmelwürfel gießen und gut durchmischen. Die Teigmasse ca. 15 Min. rasten lassen.

 

5. In einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die gefrorenen Füllungen aus dem Tiefkühlfach nehmen. Die Teigmasse noch einmal gut umrühren. Mit nassen Händen die gefrorenen Füllungen mit der Semmelmasse umhüllen und Knödel formen. Die Knödel ins Wasser geben und bei ca. 20 Min. schwach köcheln lassen.

Die beste Zubereitungsart wäre das Dämpfen: die Knödel entweder in einem Dampfsiebeinsatz über kochendem Wasser ca. 20–30 Min. oder in einem Dampfgarer lt. Programm garen.

Die Waxriegelknödel mit Bratensaft (zum Beispiel vom Mastochsenbraten - Saucenrezept siehe S. 34) anrichten, mit fein geschnittenem Schnittlauch garnieren und dazu Salat nach Wahl servieren.

 

 

Tipp

Alles beginnt beim richtigen Einkauf! Bevor man seine Besorgungen macht, kontrolliert man zu Hause seine Vorräte und schreibt einen Einkaufszettel. Damit erspart man sich nicht nur den Kauf unnötiger Lebensmittel, sondern auch Geld!

Mitglied Werden